Q


Quartier
1) Maßeinheit für Goldschmiede
2) Zinnernes Trinkmaß, ähnlich der Maß in Bayern.
3) Hohlmaß, ähnlich dem Liter, verschiedene Maßzahlen.

Queller
Dickfleischige sukkulente einjährige grüne Watt-Salzpflanze die sich im Herbst rot verfärbt. Durch ihre verschiedenen Verzweigungsformen ist die Pflanze sehr formenreich. Der Queller ist die wichtigste Pionierpflanze der Landgewinnung. Sein Bewuchs trägt zur Sedimentierung (Ablagerung von Schlick) und damit zur Landgewinnung bei.
Queller wachsen entlang der Meeresküsten und bevorzugen salzhaltige feuchte bis nasse gelegentlich überflutete Standorte auf Schlick oder Sand. Sie sind Erstbesiedler von überfluteten Wattböden.
Früher wurde die alkalihaltige Asche des Quellers zur Bereitung von Soda benutzt, die beim Zusammenschmelzen von Glas gebraucht wurde. Die Asche des Quellers kann bis zu 15 % Soda enthalten. Aus dieser Verwendung bildete sich für den Queller auch der Name Glasschmalz.

Quern
1) Handmühle mit der die Bauern ihr Korn selbst zu Mehl mahlten. Wo ein Mühlenzwang (s. d.) bestand, mussten die Bauern für ihren privaten Bedarf um eine Befreiung nachsuchen und um freie Benutzung des Querns bitten.
2) Angeliter Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg an der Ostsee. Der Name leitet sich ab von Mühle oder Handmühle. Zur Gemeinde Quern gehört auch der Scheersberg (s. d.)

Querset
Kätner und kleinere Festeleute waren von der Leding (s. d.) und der Stud (s. d.) befreit. Sie hatten dafür eine kleinere Abgabe zu entrichten, die sich Querset nannte.

Quie /Quieg
Ein Jungvieh.